Die Sanierungsarbeiten im Brückenhof sind abgeschlossen

Oberdollendorf (zi). Nötig waren sie allemal: die Sanierungsarbeiten am Heimatmuseum Brückenhof in Niederdollendorf. Das war seit einigen Jahren bekannt. Indes der Vorlauf dazu währt seit 2012. Behördengänge, Genehmigungen und die Erfüllung von Auflagen hatten zunächst Priorität. Doch im vergangenen Herbst konnten die Arbeiten aufgenommen werden. »


Weltberühmter Zeuge aus fränkischer Zeit

Grabstein von Niederdollendorf steht als Kopie vor der Friedenskirche

Niederdollendorf (zi). Das waren noch Zeiten, als eine lange Haarpracht die Herren zierte, die mit eitlem Stolz gehegt, gepflegt und gekämmt wurde. Eine Kopie des weltberühmten Grabsteins von Niederdollendorf, die seit kurzem vor der evangelischen Kirche in Niederdollendorf steht, gibt Zeugnis jener "haarigen" Pracht. »


Eine ganz besondere Gabe

Bürgerverein Vinxel spendete 100 Pakete Kaffee für Königswinterer Tafel

Königswinter (zi). In Absprache mit der Leitung der Königswinterer Tafel hat der Bürgerverein Vinxel 100 Pakete Kaffee an die Tafel im Küferweg übergeben. Die Spende wurde aus Einnahmen von rund 150 Euro vom Weihnachtsbaumfest in Vinxel plus einer weiteren Spende von 50 Euro ermöglicht. »


Von der Schnapsidee zur Heimatgeschichte

"Oberhau aktuell" entwickelte sich vom Infoblatt zur Monatszeitschrift

Eudenbach (cg). Mit einer "Schnapsidee" begann beim Frühschoppen im "Gasthaus Zum Siebengebirge" im April 1996 die Geschichte der Zeitung und des Vereins "Oberhau aktuell". Und in eben diesem Lokal wurde nun auch das 20-jährige Bestehen gefeiert. Die "Gründerväter" Karl-Hermann Uhlenbroch, Helmut Alda und Wilbert Fuhr begannen zunächst mit der Herausgabe von Informations-Blättern zu verschiedenen Aktivitäten im Oberhau. »


1050-Jahr-Feier und Le Petit Médoc

Nieder- und Oberdollendorf lassen Jubiläumsfestlichkeiten fröhlich freien Lauf

Dollendorf. Das idyllische Rhein-Örtchen Dollendorf feiert die Ersterwähnung vor 1050 Jahren und 656 Läufer feiern mit. Mit dem kurzen Ausblick auf anstehende Feierlichkeiten hat es folgende Bewandtnis: Kaiser Otto I. stellte im Jahre 966 ein Übertragungsurkunde über ""Dullendorp" aus. »


Von der Ostsee an den Lauterbach

Schulleiterin Dagmar Exius wird bald durch eine neue Vertreterin entlastet

Oberpleis/ Stieldorf. Wenn am 25. August die I-Dötzchen aufgeregt ihren ersten Schultag an der Grundschule am Lauterbach beginnen, hat sich bei Claudia Schuck die erste Aufregung schon gelegt. Denn die 40jährige Pädagogin hat dann ihren ersten Schultag in Stieldorf längst hinter sich. Ab 1. »


Rückenwind mit Antrieb

Pedelecs erfreuen sich steigender Beliebtheit

Königswinter (zi). Immer häufiger schauen Autofahrer verdutzt, wenn sie eine Kreuzung passieren wollen und plötzlich ein meist älterer Pedelecfahrer ins Sichtfeld gerät und in durchaus sportlichem Tempo noch mal eben vor der Nase des Autos vorbeizieht. »


Französisch macht Spaß

Sechstklässler zeigten prima Leistungen beim Vorlesewettbewerb

Oberpleis. "Qu' est-ce que tu fais ce week-end?" (Was machst du an diesem Wochenende?) hieß der kurze Text, den die Teilnehmer des diesjährigen Vorlesewettbewerbs Französisch vortrugen. »


Zwei sind seit Beginn dabei

Ittenbacher Bläsercorps feiert in diesem Jahr sein 50jähriges Bestehen

Ittenbach (cg). Was wäre etwa ein Pfingstfest des Bürgervereins Römlinghoven ohne das Ittenbacher Bläsercorps? Die derzeit 32 Musiker tragen schon seit Jahren nicht nur dort sondern auch beim Winzerfest in Königswinter, beim Rhöndorfer Schützenfest und anderen Festlichkeiten zur musikalischen Unterhaltung bei. »


Mobil auf zwei Rädern

Erste Flüchtlinge zeigen stolz wie gut sie schon Fahrrad fahren können

Oberpleis (cg). "Das macht Spaß", strahlt Jawad Panahem, "ich lerne gerne Fahrrad fahren." Nach einer Theoriestunde, in der unter anderem die deutschen Verkehrsregeln erklärt wurden, und einem Parcour-Training auf dem Gelände der Firma Binserv unternahmen die Teilnehmer des Fahrradkurses von Bruno Röser nun, aufgeteilt in zwei Gruppen, mit ihren Coaches die erste kleine Tour durch Oberpleis. »


Sommerbühne in der Chorruine

N.N. Theater aus Köln spielt Michael Kohlhaas und Nibelungen

Heisterbach (zi). Längst hat sich des Klostergelände Heisterbach wieder zu einem Publikumsmagneten gemausert. Was die britischen Touristen als "Rheinromantiker" auf ihren Reisen im 19. Jahrhundert bewundern und schätzen gelernt hatten, haben die Besucher der Moderne wiederentdeckt. »


Anlage hat sich gewaschen

Zur Einweihung von Kletterparcours und Naschgarten kam reichlich "Segen" von oben

Ittenbach Sehnsüchtig hatten die Kinder der "Villa Kunterbunt" in den vergangenen Tagen darauf gewartet, endlich den neuen Kletterparcours einzuweihen, und dann so ein Sauwetter. Es schüttete wie aus Kübeln. »


Träume von nettem Besuch und "etwas Hollywood"

Bewohner, Mitarbeiter, Freunde und Nachbarn von Haus Nazareth feierten Einweihung

Ittenbach (cg). Nette Besuche, genug zu essen, Kaffee, Licht und - "ein bisschen Hollywood" (eine zweite Hollywoodschaukel für die noch nicht ganz fertig gestellte Terrasse) - wünschen sich die 24 Bewohner des Wohnheims für Menschen mit Behinderung "Haus Nazareth" am Taubenbergweg. »


Zum Dienst an den Menschen

Löschzug Eudenbach feierte Einweihung eines neuen Löschgruppenfahrzeugs

Eudenbach (cg). Löschgruppenführer Leo Meis zeigte sich stolz auf das neue Hilfeleistungs-Löschgruppenfahrzeug HLF 10. Ein mit modernster Technik ausgestattetes, leistungsstarkes Feuerwehrfahrzeug. »


Wasser braucht Fläche

Wiederherstellung von Auenlandschaften mindert Hochwassergefahr

Oberpleis (zi). In weniger als 30 Minuten kann ein kleiner Bach bei Starkregen zu einem reißenden Strom werden, der alles mit sich reißt, was sich unbefestigt in Fließrichtung befindet. Zudem können Hänge abrutschen, Straßen überfluten, Keller oder Hausetagen voll Wasser laufen. »


Königswinter ist Spitze

Über 600 Schüler gingen beim RWE-Schulstaffellauf in Oberpleis an den Start

Oberpleis (cg). "Es wäre schon schön, wenn wir wieder erster würden", träumten Timo, Jan und Jenny, "aber es soll ja auch Spaß machen." Im letzten Jahr hatten die drei mit ihrem Staffelteam der Grundschule am Sonnenhügel beim RWE-Schulstaffellauf den ersten Platz der Grundschulen belegt und beim Finale in Iserlohn immerhin den fünften Platz errungen. »


Ein Anfang ist gemacht

Mit Hilfe von Kurt Dohle erhält der TuS Eudenbach einen neuen Naturrasenplatz

Eudenbach (cg). Wenn alles nach Plan geht, kann ab September auf dem neuen Naturrasenplatz in Eudenbach wieder Fußball gespielt werden. Nachdem bereits erste Vorarbeiten erledigt wurden - Michael Ridder, Vorsitzender des TuS Eudenbach: "wir wollen den Zeitplan einhalten" - setzten Sponsor Kurt Dohle, Bürgermeister Peter Wirtz und Michael Ridder - jetzt zum ersten Spatenstich an. »


Herausragend aber nicht abgehoben

Königswinterer Musikschülerin gewinnt einen Preis nach dem anderen

Königswinter/ Bonn (cg). Für das Preisträgerkonzert im RWE-Pavillon der Philharmonie Essen am Sonntag, 12. Juni, feilt Jingqi Katharina Xie noch ein wenig am "Gnomenreigen" von Franz Liszt. Aber eigentlich sitzt der schon. »


Mit Mann und Maus auf dem Schiff

Erstmals fand die Fronleichnamsprozession per Schiff auf dem Rhein statt

Königswinter (cg). Janos und Rahul wollten schon immer einmal auf dem "Schiff mit dem Bären" - auf dem Fahrgastschiff "Theresia" von Franz Schmitz fährt ein großer Teddybär mit - fahren. Jetzt war es endlich soweit. »


Fröhlich feiern am Rhein

Traditionelle Jaasse-Kirmes mit Musik und guter Laune

Niederdollendorf (zi). Die Rheinstraße in Niederdollendorf ist geprägt vom Charme rheinischer Gemütlichkeit. Fachwerkhäuschen reihen sich aneinander, kleine Innenhöfe sind liebevoll dekoriert, Bänke vor den Häusern zollen der rheinischen Geselligkeit ihren Tribut, Kinder spielen fröhlich Ball- und Hüpfspiele. »


In wenigen Minuten zwei neue Majestäten

Kinder-Schützenkönig verpasste knapp den Siegesschuss seiner "großen" Kollegen

Königswinter (cg). Stundenlang hatte Luca, der zwei Wochen zuvor mit dem Laser-Gewehr die Schützenkönigswürde errungen hatte, den Schützen der Sankt Sebastianus-Männer- und der -Junggesellen-Bruderschaft beim Schießen zugeschaut und dann: "Einmal habe ich mich umgedreht, und schon waren beide Königsvögel abgeschossen." »


Graben und Schwitzen anstatt Bettruhe

Asylbewerber verschönerten gemeinsam mit städtischen Mitarbeitern den Standort "Krahfeld

Oberpleis (cg). "Vielleicht können wir hier später einmal mit unseren Kindern Fußballspielen", meint Mehdi Mohammedi hoffnungsvoll. Auch wenn die Container noch nicht stehen, am Standort der Flüchtlingsunterkunft im "Krahfeld" bewegt sich etwas. »


Ausgezeichnete Flüchtlingshilfe

CDU-Stadtverband verlieh den Ehrenamtspreis und ehrte zahlreiche Jubilare

Heisterbacherrott (cg). 1945 gehörte der heute 92-jährige Siegfried Dübel zu den Gründungsvätern der CDU; seit 1950 war er Mitglied der sogenannten Exil-CDU, der alle aus der Sowjetischen Besatzungszone und späteren DDR geflohenen und vertriebenen CDU-Mitglieder angehörten. »


Das Siebengebirge liest wieder

Diesmal dreht sich alles um Afghanistan, Menschenrechte und Flucht

Siebengebirge (cg). "Afghanistan war bisher für mich ein weißer Fleck auf der Landkarte", erklärte Peter Baumgart, der mit zum Organisationsteam der Veranstaltungsreihe "Das Siebengebirge liest ein Buch" gehört. »


Neuer Anlauf für die Altstadt

Bürger geben Anregungen für Entwicklungschancen und Gestaltungsmöglichkeiten

Königswinter (zi). Da mag man es manch einem Bürger nicht verübeln, wenn er an eine konstruktive Entwicklung in der Königswinterer Altstadt nicht mehr glaubt. Seit über zehn Jahren nun schleppt sich der Prozess der Altstadtsanierung. Dabei gibt es in Königswinter durchaus aktive Bürger, die sich für ihre Altstadt engagieren, Anregungen geben oder Aktionen planen, die ein wenig Pepp ins Städtchen bringen sollen. »


Eine Scheune kann viel erzählen

Karl-Heinz Bluhm liebt alte Sachen und stellt sie in der Sammelscheune aus

Gratzfeld (cg). Wer Karl-Heinz Bluhm besucht, bekommt schon vor Betreten seines Wohnhauses eine erste Ahnung vom Hobby des Hausherrn. Denn vor dem Eingang stehen eine Zentrifuge mit zwei Tonkrügen, die früher für Milch und Rahm verwendet wurden, und zwei Sauerkrauttöpfe. »


Viel Platz für Shopping, Spaß und Flower-Power

"Grüner Sonntag" ermöglichte gemütliches Bummeln ohne Gedrängel und Geschiebe

Oberpleis (cg). Welch eine Enttäuschung! Beim Grünen Sonntag entdeckt ein Autonarr einen Lotus-Sportwagen, möchte darin probesitzen und muss dann vom Autohändler hören, dass er dafür zwölf Zentimeter zu groß ist. Doch nicht nur dieser Besucher musste eine Enttäuschung hinnehmen. »


Nicht nur im Mai ändern sich die Bräuche

"Jett us och e Pingsei..." Pleiserhohner Frauen erobern die Männerdomäne des Pfingsteiersingens

Pleiserhohn (cg). "Jett us och e Pingsei Ri-Ra-Röschen..." erklingt es schon seit ewigen Zeiten am Nachmittag des Pfingstsamstags vor den Häusern, wenn die Männer des Dorfes mit ihrem Lied um Eier und Speck oder Hochprozentiges bitten. Beinahe wäre der Brauch in den 1970er Jahren eingeschlafen. »


Mais, Erbsen, Rasierschaum...

Gymnasiasten füllten fleißig "Frühlingskisten" für die Königswinterer Tafel

Oberpleis (cg). "Eine tolle Aktion; das ist sooo wichtig", freute sich Florence Danso, Klassenlehrerin der 6a im Gymnasium am Oelberg. »


"Tuffy" war lange Zeit ein Unikum

Löschzug Oelberg weihte neues Trägerfahrzeug für den Löschwassertransportwagen ein

Thomasberg (cg). "Das Fahrzeug ist richtig gut gelungen, man sitzt jedenfalls gut darin", lobte Bürgermeister Peter Wirtz das neue Trägerfahrzeug für den Löschwassertransportwagen, das jetzt am Standort des Löschzugs Oelberg eingeweiht wurde. »


Siebengebirgstag am Forsthaus

Viele Besucher kommen auf die Margarethenhöhe

Ittenbach (zi). Es ist schon beachtlich, wie viele Menschen am Wochenende hoch hinauf auf die Margarethenhöhe fahren. Mitten im Siebengebirge, zwischen dem großen Oelberg und dem Lohrberg, liegt der beliebte Treffpunkt von dem aus Besucher aus Köln, dem Ruhrgebiet, aus Bonn und von anderswo in alle Himmelsrichtungen auf die Waldwege strömen. »

Zufrieden mit der Zustellung?

Uns ist wichtig, dass Sie zufrieden sind - darum freuen wir uns jederzeit über Ihre Hinweise und Anregungen zur Zustellung des EXTRA-BLATTes. »

Königswinterer Bilderalben

Tipps & Termine

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungen aus Ihrer Stadt oder Gemeinde »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »